So bleiben Sie und Ihre Fellnase stressfrei & relaxed

Der Ortswechsel, neue Tagesabläufe, neue Gerüche – all das erfordert eine Umstellung für den Hund. Für einige Hunde bedeutet Veränderung Stress, der die Abwehrkräfte des Hundes schwächen kann. Der Hund wird nervös, hyperaktiv und kann nicht gut zur Ruhe kommen. Unter Stress können auch veränderte Körperfunktionen, wie z.B. das Penisherausfahren beim Rüden, vermehrtes Urinieren, Koten, Durchfall und Erbrechen auftreten. Wir haben für Sie die besten Stressfrei-Tipps!

Die wichtigsten Stressfrei-Tipps

Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps zusammengestellt, wie Ihr Hund möglichst stressfrei bleibt. Da Hunde bei Veränderungen anfälliger für Stress sind, empfiehlt es sich, in neuen Situationen etwas Vertrautes miteinzubeziehen.

Stressfaktor Hitze

Hitze kann Ihren Vierbeiner erschöpfen und zu Stress führen. An heissen Tagen sollten Sie deswegen am frühen Morgen oder am Abend, wenn es kühl ist spazieren gehen, um die heissen Stunden des Tages zu umgehen. Wenn Sie in Urlaub fahren, kann auch die Klimaumstellung und der Temperaturunterschied einen grossen Einfluss auf Ihren Vierbeiner haben. Lassen Sie es in den ersten Tagen ruhig angehen, dann können Sie Ihre Aktivitäten langsam steigern.

Um gut durch den Sommer zu kommen, benötigt Ihr Hund Möglichkeiten, um sich ausreichend zu erfrischen. Hierfür empfehlen wir Ihnen unsere Hundepools und Cooling-Produkte.  Stellen Sie ebenfalls sicher, dass Sie immer ausreichend Wasser für Ihren Hund zur Hand haben.

Vertrauter Geruch

Wollen Sie mit Ihrem Hund in Urlaub fahren oder geben Sie Ihren Hund während Ihren Ferien einem Hundesitter ab? Waschen Sie Hundezubehör wie Decken, Spielzeuge, etc. nicht bevor Sie in Urlaub fahren. Der bekannte Geruch kann Ihrem Hund ein Stückchen Vertrautheit geben und Stress reduzieren.

Tagesablauf Alltag vs. Urlaub

Der Tagesablauf im Urlaub kann sich deutlich von dem Alltag zu Hause unterscheiden. Versuchen Sie Ihren Alltag sowie Zeiten für Spaziergänge oder Fütterung in den ersten Tagen so gut wie möglich beizubehalten. Bei der Fütterung ist am besten, wenn das gewohnte Futter von zu Hause mitkommt. Sollte dies nicht möglich sein, beispielsweise weil zu Trockenfutter gewechselt werden muss, empfiehlt es sich, bereits einige Zeit vor dem Urlaub das Futter umzustellen.

Wasservorrat

Nicht in allen Ländern ist das Leitungswasser trinkbar. Grundsätzlich gilt, wenn Sie das Wasser der Leitung nicht trinken, sollte es Ihr Hund auch nicht tun. Kaufen Sie genug Wasserflaschen, damit Ihr Hund rund um die Uhr Wasser zur Verfügung hat. Falls Sie mit Ihrem Hund ans Meer gehen, achten Sie darauf, dass ihr Hund so wenig Salzwasser wie möglich schluckt.

Ausdauer und Kondition

Während dem Alltag bleibt uns manchmal keine Zeit für grosse Wanderungen oder Outdoor-Aktivitäten. Bei schönem Wetter am Wochenende oder im Urlaub kann es uns schon reizen, aktiver zu sein, wandern zu gehen, u.v.m. Natürlich nicht ohne unseren treuen Begleiter. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Aktivitäten langsam steigern und genügend Ruhephasen einberechnen. Ist sich Ihr Hund nicht gewohnt viel zu unternehmen, kann er schnell überfordert sein und zu Stress neigen. Auch Muskelkater oder Verletzungen können Folgen von Überbelastung sein.

Die Hundebox

Eine der bekanntesten Stresssituationen für Hunde ist die Hundebox. Um Stress beim Autofahren zu vermeiden, ist es wichtig, den Hund im Vorfeld schrittweise an die Hundebox zu gewöhnen. Ihr Vierbeiner sollte also schon vor der ersten Autofahrt in Berührung mit der Transportbox kommen und zuerst kurze Autofahrten bewältigen, bevor Sie beispielsweise mit dem Hund in Urlaub fahren.

Kauen reduziert Stress

Eine bewährte Sache zum Stressabbau bei Hunden ist Kauen. Gerade bei sensiblen und eher ängstlichen Hunden, kann Kauen eine grosse Hilfe sein. Es empfiehlt sich also immer etwas zum Kauen dabei zu haben. Eine grosse Auswahl an Kauartikeln und Kauknochen finden Sie in unserem Onlineshop oder in unseren Filialen.

Menschenmassen vermeiden

Ihr Hund ist sich grosse Menschenmassen nicht gewohnt? Die vielen Menschen, laute Geräusche und fremde Gerüche, bei einer Menschenmasse, können deinen Hund überfordern und zu Stress führen. Versuchen Sie, wenn möglich Menschenansammlungen zu vermeiden und beispielsweise bei Tageszeiten, an denen nicht viel los ist, unterwegs zu sein. Achten Sie bei einem Treffen mit mehreren Personen darauf, dass Ihr Hund sich zwischendurch an einen geschützten Ort zurückziehen kann und seine Ruhe hat.

Ausreichend Schlaf

Zu Hause bekommen Hunde normalerweise genügend Schlaf und haben einen Schlafplatz, wo sie entspannen & relaxen können. Auch wenn Sie oft unterwegs sind und Ihren Hund mitnehmen, sollten Sie darauf achten, dass sich Ihr Hund zum Schlafen zurückziehen kann. Vor allem wenn Ihr bei Hitze draussen seid, braucht Ihr Hund ein angenehmes Plätzchen im Schatten, wo er entspannen kann. Wenn möglich empfiehlt es sich auch hier ein Hundebett oder eine Decke mit vertrautem Geruch mitzunehmen, damit Ihr Hund leichter zur Ruhe kommen kann.

Feiertage und Feuerwerk

An Feiertagen, wie 1. August oder Silvester ist Feuerwerk kaum mehr wegzudenken. Leucht-Raketen und Knallfrösche werden abgefeuert und es wird ordentlich gefeiert. Oft geht dabei vergessen, dass unsere Haustiere ein sensibleres Gehör als wir Menschen besitzen und der Lärm für sie eine extrem stressige Situation darstellt. Wie Sie sich auf den 1.August und Co. vorbereiten können, erfahren Sie in unserem Blog:

Produkte für die Stressreduktion

Steht Ihnen und Ihrem Vierbeiner eine Situation bevor, die zu Stress führen kann? Ist Ihr Hund sensibel und schnell gestresst? Es gibt Produkte von verschiedenen Marken, die bei der Stressreduzierung helfen können. Ob Tropfen, Leckerli oder als Öl, unserer Harmony CBD-Produkte helfen bei der Reduktion von Stress. Neben den CBD-Produkten von Harmony gibt es auch andere Anti-Stress & Beruhigungsmittel für Hunde in Form von Sprays, Halsbändern, Verdampfern, Spot On Produkten, etc. Stöbern Sie in unserem Onlineshop nach dem richtigen Produkt oder lassen Sie sich von unseren Filialmitarbeitern beraten.

Quellen:
https://www.hunde-urlaub.net/reisen-mit-hund/hunde-urlaubs-planung/

Bilder:
© Adobe Stock
© Fotolia

One thought on “So bleiben Sie und Ihre Fellnase stressfrei & relaxed

Schreibe einen Kommentar

Geschlecht