Jack Russel Terrier

Der Jack Russel ist ein kluger und verspielter Wirbelwind, der seit dem Jahr 2000 von der FCI anerkannt ist. Er gehört zu der Gruppe der Niederläufigen Terrier.    

Herkunft                                         

Der Jack Russel Terrier stammt ursprünglich aus Oxford und wurde dort von John (Jack) Russel, dem dort ansässigen Pfarrer und passioniertem Jäger gezüchtet. Der Ursprung dieser Rasse entstand dem Foxterrier. John Russel wollte einen speziellen Schlag des Foxterriers züchten und erwarb 1819 seinen ersten Terrier, einen weisse rauhaarige Hündin mit Abzeichen am Kopf. Diese Hündin „Trump“ gilt als Stammmutter der Rasse Jack Russel Terrier. Damals gab es für diese Rasse noch keinen Standard, sondern es wurde rein nach Arbeitseignung selektiert. Die Rasse Jack Russel Terrier, so wie man sie heute kennt, stammt trotz Ihrer britischen Wurzeln aus Australien.

Um 1850 breitet sich der in Australien eingeführte Rotfuchs stark aus und musste bejagt werden. Die direkten Nachkommen von Pfarrer John Russel, waren dafür besonders geeignet. Die Jack Russel Terrier waren aufgrund ihrer kleinen Grösse perfekt geeignet, die Füchse in den bewohnten Kaninchen- oder Wombat-Höhlen aufzustöbern, waren aber dennoch ausdauernd genug lange Strecken zurückzulegen.  Dank ihrer kurzen Läufe und einer Widerristhöhe von 30 – 33 Zentimeter, waren sie dem Parson Russel Terrier gegenüber, für diese Aufgabe viel besser geeignet.

1972 wurde der erste Jack Russel Terrier Club of Australia gegründet und der Zuchtclub bemühte sich um eine Anerkennung des niederläufigen Jack Russel Terriers, als eigenständige Rasse. Auch heute noch ist Australien das einflussreichste Land, was die Entwicklung der Rasse betrifft.

Im Jahr 2000 erfolgte dann die Anerkennung des Jack Russel Terriers durch die FCI. Seither wird der kleine Jack Russel Terrier nicht nur als Jagdhund genutzt, sondern ist auch ein beliebter Familienhund geworden.

Veranlagung und Charakter des Jack Russel Terriers          

Der Jack Russel Terrier ist ein kleines Energiebündel der stets sehr wachsam und lebhaft ist, furchtlos, aber immer freundlich und umgänglich, niemals aggressiv. Der kleine Einzelgänger hat ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein und ein hohes Durchsetzungsvermögen. Auch wenn er klein und niedlich aussieht, so ist er doch ein geborener Jäger. Sein temperamentvolles Wesen braucht viel Auslauf und Beschäftigung. Es ist also kein Hund für gemütliche Personen. Der Jack Russel Terrier braucht viel Abwechslung, ist sehr willensstark und fordert seinen Menschen gerne heraus. Er braucht eine konsequente Erziehung und viel Bewegung, damit er ausgelastet ist. Der Jack Russel Terrier gilt grundsätzlich als kinderlieb, dabei ist aber immer Vorsicht geboten. Anderen Hunden gegenüber ist er meist aufgeschlossen, bei kleinen Tieren hingegen ist das Jagen einfach zu verlockend. Vor allem bei Tieren ausserhalb „seiner“ Familie, gewinnt der Jagdtrieb schnell Oberhand.

Aussehen                              

Der Jack Russel Terrier hat eine Widerristhöhe von 25 – 30 Zentimeter und sein Idealgewicht liegt bei 5 – 6 Kilogramm. Er ist insgesamt länger als er Hoch ist. Seine Rute trägt er in der Bewegung aufrecht, besonders wenn er etwas gewittert hat. Der Umfang des Brustkorbes sollte ungefähr 40 – 43 Zentimeter sein, dies ist vor allem auf der Jagd sehr wichtig, damit er auch in die Kaninchenbauten passt. Sein Fell ist glatt-, rau- oder stichelhaarig, überwiegend weiss, mit Abzeichen in schwarz, braun, lohfarben oder jegliche Kombination dieser Farben. Die Ohren sind V-förmig und nach unten geklappt.

Gesundheit                                        

Jack Russel Terrier haben eine Prädisposition für Myelopathie und Ataxie. Diese neurologischen Krankheiten können Bewegungsstörungen sowie Muskelzittern auslösen. Ebenso kann es bei kleinen Hunderassen häufig zu Patella-Luxation, also einer Verschiebung der Kniescheibe, kommen, oder auch zu Atopien (Allergische Hauterkrankung). Das Risiko hierzu kann aber durch einen verantwortungsvollen Züchter minimiert werden. Grundsätzlich sind Jack Russel Terrier sehr robust und können bei guter Pflege durchaus schon einmal über 15 Jahre alt werden.

Schreibe einen Kommentar

Geschlecht