Chat with us, powered by LiveChat

Wie viel Futter braucht eine Katze?

Leider neigen heutzutage einige Katzen zu Übergewicht, mitunter weil sie zu wenig Bewegung oder zu viele Leckerlis bekommen. Nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Katzen ist Übergewicht ein ernst zu nehmendes, gesundheitliches Problem. Erkrankungen wie Diabetes, Nieren- oder Herzprobleme, Gelenk- und Knochenprobleme sowie Atemnot können aufgrund falscher Ernährung auftreten.  Kastrierte Tiere neigen vermehrt zu kleinen Fettpolster-Ansammlungen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie das Gewicht Ihres Schützlings im Auge behalten und dieses regelmässig kontrollieren.

Von der Seite gesehen sollte eine Katze keinen Hängebauch haben und die Rippen fühlbar sein. Eine allgemeingültige und auf jedes Tier abgestimmte Futtermenge anzugeben ist schwierig. Katzen haben unterschiedliche Bedürfnisse, die sich nach Rasse, Alter und körperlicher Aktivität richten. Bei jungen Katzen sollte das Körpergewicht regelmässig überprüft werden.

So wiegen Sie Ihre Katze

Katzenkinder und leichtgewichtige Tiere können in einer Schüssel oder Schale auf einer Küchen- oder Briefwaage gewogen werden. Grössere Tiere nimmt man auf den Arm und stellt sich mit Ihnen auf die Personenwaage und berechnet das Gewicht zur Differenz mit dem Wiegen des eigenen Körpergewichts. Folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Gewichtszunahme von Katzenkindern im ersten Jahr:

AlterKatzeKater
1. Tag70 - 130g80 - 140g
1. Woche100 - 240g110 - 260g
3. Woche200 - 420g210 - 440g
4. Woche240 - 580g250 - 620g
6. Woche300 - 670g320 - 720g
8. Woche380 - 900g420 - 950g
12. Woche600 - 950g700 - 1000g
16. Woche800 - 1350g950 - 1800g
24. Woche1400 - 2100g1600 - 2700g
36. Woche1700 - 2600g2000 - 3600g
52. Woche1900 - 2900g2300 - 4000g

Energiebedarf von erwachsenen Katzen

Erwachsene Katzen, die zwischen drei und fünf Kilo wiegen, haben einen täglichen Energiebedarf von ca. 350kJ. Das entspricht bei einer normal aktiven Katze von 2-3kg Körpergewicht einer Menge von 150-250g Feuchtfutter am Tag. Eine 4-5kg schwere Katze bekommt zwischen 200-300g und eine 6-7kg schwere Katze 300-420g. Diese Werte sind allgemeine Richtwerte und abhängig von der Futterart (Nass, Trocken, Futtermix), Futtersorte und Marke. Grosse Katzenrassen wie Norwegische Waldkatzen können übrigens bis zu 9kg schwer werden, Main Coon Kater bis zu 8kg.

Übergewicht und Diät

Bei wenigen Katzen ist das Übergewicht auf organische Ursachen zurück zu führen. Mögliche Krankheiten sollten von einem Tierarzt ausgeschlossen werden. Hat Ihr Liebling einfach zu viel auf den Rippen, sollten zunächst keine zusätzlichen Snacks oder Leckerlis mehr verfüttert werden. Übergewicht kann Gelenkschmerzen, Kreislaufschwächen und Zuckerkrankheiten hervorrufen.

Damit Ihr Tier abnimmt, muss es mehr Kalorien verbrauchen, als es aufnimmt. Gemeinsame Spiele (mit der Katzenangel o.Ä.) sorgen für mehr Bewegung und unterstützen die Fitness Ihres Tieres.

Bitte setzen Sie Ihr Tier auf keinen Fall einer radikalen Diät aus! Anders als bei Hunden, denen ein Fastentag nicht schadet, sind Nulldiäten für Katzen schädlich. Wenn das Tier auf einmal nichts mehr zu fressen bekommt und nicht mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt wird, kann es zu Leberschäden kommen. Stattdessen ist ein Futter gefragt, das satt macht und weniger Energie bereitstellt. Eine ballaststoffreiche Reduktionsdiät mit verringertem Kalorien- und Fettgehalt schafft Abhilfe.

Tierarzt konsultieren

Damit eine Fehl- oder Mangelernährung ausgeschlossen werden kann, müssen diätetische Massnahmen von einem Tierarzt verordnet und kontrolliert werden. Bei chronischen Erkrankungen kann es je nachdem notwendig sein, die Katze lebenslang mit Diätfutter ernähren zu müssen.

Bitte vermeiden Sie abrupte Wechsel bei den Futtersorten und Marken. Wenn Sie das Futter umstellen, sollten zunächst kleine Mengen des neuen Futters mit der gewohnten Nahrung vermischt werden. Nach und nach können Sie die alte Sorte durch die neue ersetzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.