Chat with us, powered by LiveChat

Tropenwaldterrarium: Gestaltungselemente

Feuchtwaldterrarium

Wenn Sie sich für einen Dschungel-Bewohner entschieden haben, muss Ihr Terrarium mit der entsprechenden Technik ausgestattet werden, die für konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit sorgt. In einem Feuchtwaldterrarium herrscht tropisches Klima, die Luftfeuchtigkeit beträgt fast 100%. Der Bodengrund soll meistens nur leicht feucht sein. Aus Asien stammende Spitzkopfnattern fühlen sich beispielsweise in diesem Klima heimisch.

Tropenterrarien sind die anspruchsvollsten Terrarien, was Pflege und Ausstattung betrifft.

KletterästeKork- & Robinienäste, Mangrovenwurzeln
Pflanzen:Hartlaubgewächse (Aucuba), Gummibäume, Dieffenbachia, Alocasia, Aglaonema, Calathea, Spathiphyllum, Grünlilien, Philodendron, Tradescantia, Marantha, Caladium, Moose
Bodengrund:Lauberde, Terrarienerde, Torfmoos um Staunässe zu vermeiden
Wasser:Vom grossen Wassernapf bis hin zum grossen Becken mit Bachlauf ist hier alles möglich.

Sumpfterrarium

Der Boden im Sumpf ist nass, sodass beispielsweise Unken ihr Umfeld entdecken können. Die Bodenwanne steht mit Wasser, der Behälter kann unterschiedlich gross sein. Je nach Tierart beträgt die Temperatur 15-24 ° C (unbeheizt) oder 24-30 °C (beheizt).

Wurzeln: Gegerbtes Holz, Mangrovenwurzel, Moorkienholz, Kunststoffwurzeln, Steinplatten
Pflanzen:Aquarienpflanzen wie Speerblatt, Wasserkelche, Wassernabel, Sumpfgräser, Zwergpapyrus, Hemigraphis oder Ophiopogon
Bodengrund:Kies oder Sphagnum als Substrat, Moospolster
Trinknapf:Bitte mit Kies auslegen

Regenwaldterrarium

Der feuchte und warme Regenwald, in dem es viel regnet, ist ein komplexes ökologisches Beziehungsgefüge und ist am Besten in einem grossem Terrarium aufgehoben. Das exotische Terrarium verfügt über eine üppige Vegetation bei hoher Temperatur und Feuchtigkeit. Die Temperaturen liegen meistens bei 25 ° C. Abends bilden sich meistens Nebelfelder, die Nacht ist mit Temperaturen um 21°C frisch.

Holz:Lianen, Rebholz, Kork, Kokosnussschalen
Pflanzen:Eine üppige Bepflanzung dominiert den Regenwald. Epiphyten, Bromelien, Baumfarne, Orchideen, Moos, Kletterpflanzen (Aeschynanthus, Piper, Hoya, Peperomia), Erdsterne, Ludwigia, Cryptocoryne, Drachen- und Schraubenbäume
Landschaft:Die Tropenlandschaft kann mit Wasserbehältern, Bachlauf und strukturierter Rückwand individuell gestaltet werden
Trinknapf:Bitte mit Kies auslegen

Quellen:
Bilder:

© Fotolia

© QUALIPET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.