Chat with us, powered by LiveChat

Wie statte ich mein Terrarium aus?

Faszinierende Reptilien, Amphibien, Wirbellose und Insekten sind keine Seltenheit mehr, was die heimischen Mitbewohner betrifft. Das ist nicht verwunderlich – lassen sich die exotischen Tiere, die auch für Berufstätige geeignet sind, doch hervorragend beobachten. Hinzukommt, dass einige Tiere nicht einmal viel Platz benötigen, um sich wohl zu fühlen. Daher können sich auch Halter mit einer kleinen Wohnung an den Schmuckstücken erfreuen. Unsere exotischen Freunde haben unterschiedliche Bedürfnisse und verschiedene Voraussetzungen bei der richtigen Pflege und Haltung. Aus diesem Grund möchte QUALIPET Ihnen ein paar Tipps zur Einrichtung Ihres persönlichen Terrariums geben.

Informieren Sie sich vorab genau über Ihr Wunschtier und dessen Haltung.

Manche Exoten sind äusserst anspruchsvoll, was deren Haltung anbelangt. Daher sollten sich Terraristik-Anfänger nicht überfordern, sich langsam herantasten und sich vor der Anschaffung eines Tieres unbedingt umfassend über das jeweilige Wunschtier informieren.

Folgende Tiere sind besonders beliebt in der Terraristik:

Reptilien

Echsen:Zwergbartagame, Halsbandleguan, Leopardgecko, Viperngecko,
Goldstaubtaggecko, Bartagame
Schlangen:Kornnatter, Königspython, Hakennasennatter
Schildkröten:Griechische Landschildkröte, Westliche Griechische Landschildkröte, Breitrandschildkröten
Amphibien:Blauer Pfeilgiftfrosch, Gelbgebänderter Baumsteiger (Dendrobates leucomelas), Excidobates mysteriosus

 

Spinnentiere & Insekten

Spinnen:Rotnkievogelspinne, Kraushaarvogelspinne, Schwarzrote Vogelspinne (Brachypelma vagans), Ornamentvogelspinne (Poecilotheria metallica)
Skorpione:Indischer Riesenskorpion, Heterometrus bengalensis, Hereometrus mysorensis, Kaiserskorpion
Insekten:Indische Riesengottesanbeterin, Orchideenmantis, Wandelndes Blatt, Wandelnde Geige

Ein Terrarium einrichten

mexican redknee tarantula

Bei der Einrichtung des Terrariums ist es wichtig, dass ein Naturraum entsteht, der den biologischen Gesetzen des Wachstums folgt und den Ansprüchen des darin lebenden Tieres entsprechend gepflegt wird.

Bei der Auswahl des Terrariums muss die Grösse und der Standort des Heims miteinkalkuliert werden. Verschiedene Reptilienarten, wie beispielsweise Schlangen wachsen und können mehrere Meter lang werden. Ebenfalls kletternde Artgenossen brauchen ausreichend Platz, weswegen Sie die Höhe des Terrariums entsprechend mit einplanen sollten. Vogelspinnen, Skorpione und Insekten benötigen hingegen weniger Platz. Manche Tierarten fühlen sich an warmen Orten nicht wohl.

Was die Einrichtung betrifft, sind Ihrer Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Beachten Sie, dass viele Bewohner ausreichend Möglichkeiten benötigen, um sich zurückzuziehen, zu vergraben und verstecken. Unterschiedliche Bodenmaterialien, Steine, Felsen, Wurzeln, Hölzer, Äste, Kork und Pflanzen (künstliche oder echte) sind wichtige Utensilien für Ihr Terrarium.

Verschiedene Terrarienarten mit unterschiedlichem Pflegeaufwand

Sowohl Wüsten-, Savannen-, Trocken-, Felsen-, Feuchtwald-, Sumpf-, Regenwald- oder Aquaterrarium erfüllen unterschiedliche Kriterien, was die klimatischen Abstufungen im Kontext der tierischen Bedürfnisse, betrifft. Haben Sie sich bereits für eine Variante entschieden, erleichtert Ihnen dies bestimmt die Entscheidung für das passende Terrarien-Tier. Regenwald- und Aquaterrarien sind, was die Pflege und Technik betrifft, anspruchsvoller als Wüstenterrarien. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Stromkosten (für Nebel, Wasserfälle, Wärmelampen usw.) bei den erstgenannten Terrarienarten höher ausfallen können. Bitte beachten Sie, dass die Pflege eines Terrariums zeitaufwändig ist.Terrarium

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Terrarien-Arten:

QUALIPET wünscht Ihnen viel Freude bei der Einrichtung Ihres Terrariums! Wir hoffen, dass sich Ihr kleiner Exot in seinem neuen Zuhause zufrieden fühlen wird. Natürlich stehen Ihnen unsere Mitarbeiter in jeder Filiale mit einer Terraristik-Abteilung für weitere Fragen und Ratschläge zur Verfügung!

Quellen:
Bilder:

© Fotolia

© QUALIPET

Ein Kommentar zu “Wie statte ich mein Terrarium aus?

  1. REmo - Antworten

    Danke für die wertvollen Hinweise.

    Was oft nicht bedacht wird, ist auch der Pflegeaufwand.
    Viele schaffen sich Tiere an oder verschenken sie sogar und niemand denkt da vorher drüber nach, daß das auch mit Verantwortung verbunden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.